Portraitbild Mechthild Stöwer

Kurzbeschreibung des SIT

Das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT) entwickelt Konzepte zur Gestaltung sicherer IT-Strukturen und Soft- und Hardware zur Absicherung von Informationen, Geräten, Diensten und Netzen.

In seinen Kompetenzgebieten betreibt das Institut Forschung und Entwicklung für Unternehmen und Organisationen aller Größen und Branchen. Fraunhofer SIT bietet seinen Partnern einsatzfertige Lösungen und hochwertige Dienstleistungen. 180 Mitarbeiter (Bezugsjahr 2010) an den Standorten Darmstadt und Sankt Augustin entwickeln IT-Konzepte für sichere Prozesse und Anwendungen, analysieren Bedrohungen und Sicherheitsvorkehrungen, testen Anwendungen und Dienste und unterstützen Kunden bei Technologiebewertung und -implementierung. Dabei garantiert die Neutralität des Instituts seinen Partnern größtmögliche Objektivität und damit die beste Lösung für den individuellen Bedarf.

Motivation zum Engagement in der Initiative "IT-Sicherheit in der Wirtschaft"

Die Initiative bündelt Aktivitäten zum Thema Informationssicherheit in der Wirtschaft. Das Fraunhofer SIT wirkt hier mit, um die mittelständischen Unternehmen in Deutschland mit innovativen Ideen aus der angewandten Forschung zu unterstützen, das Niveau der Informationssicherheit für ihre Anwendungen und ihre Infrastruktur deutlich zu erhöhen. Dabei hat das Fraunhofer SIT ein besonderes Augenmerk darauf, dass die Sicherheitslösungen dazu beitragen, die Wirtschaftlichkeit der Informationsverarbeitung zu verbessern.